Arbeiten mit EDPweb und EDPmobile

Die Ansicht im Browser ist bei EDPweb und EDPmobile identisch, da beide Softwarelösungen den gleichen Kern verwenden. Daher gilt die nachfolgende Dokumentation für beide Module.

Der Start Bildschirm

Der Start-Bildschirm stellt die Hauptnavigation von EDPweb und EDPmobile dar. Aus diesem Start- Bildschirm können Sie die Module auswählen, die Sie öffnen möchten. Über die Konfiguration von EDPmobile können Sie hier auch Buttons aktivieren oder deaktivieren und die Software so auf Ihre Bedürfnisse zuschneiden.

Abmelden

Jeder Benutzer sollte sich vor dem Schließen der Anwendung im Browser über den Link „Abmelden“, der auf jeder Seite oben rechts zu finden ist, abmelden. Da die Anzahl zeitgleich angemeldeter Nutzer über die jeweils erworbene Lizenz beschränkt ist, kann durch eine fehlende Anmeldung eine Lizenz noch eine gewisse Zeit blockiert sein.

Bedienung der einzelnen Module

In der Ansicht jeder einzelnen Seite finden Sie oben links einen Button mit einem Pfeil nach links, der Sie zurück zum Start-Bildschirm führt. Weiterhin finden Sie in der schwarzen Titel-Leiste den Direkt-Zugriff auf bestimmte Module. Diese können in der Konfiguration hinterlegt werden.

ELW-Modul

Einsatz auswählen

In dieser Ansicht haben Sie die Möglichkeit einen neuen Einsatz anzulegen oder einen bereits bestehenden Einsatz aus der Liste zur Bearbeitung auszuwählen. Bei der Nutzung von EDPweb werden hier alle zur Zeit im EDP-System aktiven Einsätze angezeigt.

Einsatz importieren

Einsätze können aus EDP und EDPmobile heraus auch exportiert und importiert werden. Die Import Funktion finden Sie unterhalb der Einsatzliste, hier können Sie ein Exportfile auswählen und in Ihr EDP-System importieren.

Nachdem Sie in der Einsatzliste des ELW-Moduls einen Einsatz ausgewählt haben, öffnet sich die Hauptansicht des ELW-Moduls zur Einsatzbearbeitung. In dieser Ansicht erfolgt die komplette Verwaltung der Kräfteübersicht sowie die Dokumentation des Einsatzes im Einsatztagebuch.

Auf der linken Seite finden Sie alle Informationen zu bereits zugeteilten Einsatzmitteln sowie gebildeten Abschnitten. Weiterhin können Sie hier neue Abschnitt erstellen sowie Einsatzmittel zuteilen. Im rechten Bereich finden Sie die Funktionen des Einsatztagebuchs.

Per Klick auf den Button „Navigation“ in der Titelzeile lässt sich das Navigationsmenü einblenden. Dies ist im folgenden näher beschrieben.

In der Navigationsleiste sind verschiedene Verknüpfungen zu den unterschiedlichen Menüpunkten versorgt.

  • Einsatzdaten
  • Einsatzbericht
  • Abschließen
  • Einsatzliste
  • Kontakte
  • Exportieren

Die jeweiligen Funktionen sind nachfolgend genauer beschrieben.

Einsatzdaten

In dieser Ansicht können Sie sich die Daten der Einsatzstelle einblenden und ggfs. über den Button „Bearbeiten“ verändern.

Einsatzbericht

Hier öffnen Sie den Einsatzbericht als PDF und können diesen ausdrucken oder per Email versenden. Beispiel: einsatzbericht.png

Abschließen

Mit dieser Funktion schließen Sie den aktuell in der Ansicht stehenden Einsatz ab. Ein abgeschlossener Einsatz kann nicht mehr bearbeitet werden. Ein Abrufen des Einsatzberichts ist jederzeit über das Einsatzarchiv möglich.

Einsatzliste

Mit dieser Funktionen kommen Sie wieder zum Menüpunkt der Einsatzliste zurück, um ggf. einen anderen Einsatz auszuwählen oder einen neuen anzulegen.

Kontakte

Sie haben die Möglichkeit in EDP Kontakte z.B. von Energieversorgungsunternehmen zu hinterlegen. Hier können Sie auf alle eingepflegten Kontakte zurückgreifen.

Exportieren

Über diesen Button kann der aktuell geöffnete Einsatz als XML-File exportiert werden, das in einem anderen EDP-System über die o.g. Importfunktion eingelesen werden kann. So ist auch die Einsatzübergabe von einem ELW 1 an einen ELW 2 möglich,.

Einsatzmittel zuteilen

Nach dem Ausklappen des Balkens „EM / Abschnitt hinzufügen“ kann dort das Zuteilen eines Fahrzeugs sowie das Anlegen neuer Einsatzabschnitte erfolgen.

Für Zuteilen von Fahrzeugen bestehen mehrere Möglichkeiten. Wurde der Rufnamen des Fahrzeuges in das Feld Einsatzmittel eintragen, ordnet ein Klick auf Button „Zuteilen“ dieses dem Einsatz zu. Im Dropdownmenü über dem Eingabefeld des Rufnamens sind alle in EDP hinterlegten Wachen sowie im Untermenü die dort stationierten Fahrzeuge aufgelistet. Die Auswahl eines Einsatzmittels dort übernimmt den Rufname in das Eingabefeld, so dass es per Klick auf den Button „Zuteilen“ in den Einsatz übernommen werden kann.

Neben dem Button „Zuteilen“ befindet sich noch ein Suchen-Button. Wird dieser angeklickt, so öffnet sich ein Fenster mit einer Volltextsuche im Rufnamenfeld aller hinterlegten Einsatzmittel. Hier sehen ist auch sofort ersichtlich, ob das Einsatzmittel schon einem Einsatz zugeteilt ist. Über den Button „Zuteilen“ wird das Fahrzeug in den aufliegenden Einsatz übernommen. Da sich das Fenster „Suchen“ nach dem Zuteilen eines Fahrzeugs nicht automatisch schließt und es stattdessen über das „X“ in der oberen rechten Ecke geschlossen werden muss, bietet sich diese Funktion an, wenn viele Einsatzmittel hintereinander aufgerufen werden müssen.

Die Ansicht des „Suchen-Dialogs“ erhalten Sie auch, wenn Sie einen nicht vorhandenen Rufnamen eingeben und auf „Zuteilen“ klicken. Allerdings schließt sich dieses Fenster mit der Zuteilung des Einsatzmittels.

Fremdfahrzeug zuteilen

Wenn Sie ein Fahrzeug zuteilen möchten, das noch nicht in Ihrer Datenbank vorhanden ist, kann es als Fremdfahrzeug angelegt werden. Tragen Sie dazu den Rufnamen des Fahrzeuges in das Rufnamen-Feld ein und klicken auf „Zuteilen“. Im sich öffnenden Suchen-Dialog befindet sich an erster Stelle ein Button, über den ein Einsatzmittel mit dem eingegebenen Rufnamen als Fremdfahrzeug angelegt und zugeteilt werden kann.

Einsatzabschnitte

Zum Anlegen eines neuen Abschnittes können Sie zum einen über das Dropdownfeld einen Abschnitt aus der Vorlage auswählen oder Sie schreiben den Namen des Abschnittes in das Feld „Abschnitt“ und klicken danach auf den Button „Hinzufügen“.

Sie können jederzeit per Klick auf das Stiftsymbol am rechten Rand des Abschnitts die Beschriftung sowie weitere Informationen wie etwa Abschnittsleiter, dessen Rufname sowie Erreichbarkeiten ändern bzw. ergänzen. Aus den dort hinterlegten Informationen kann EDP wie weiter unten beschrieben einen Kommunikationsplan erstellen.

Über das nebendran befindliche „X“ kann der Abschnitt komplett gelöscht werden. Dies ist jedoch nur möglich, wenn keine Einsatzmittel mehr diesem Abschnitt zugewiesen sind.

Einsatzmittel bearbeiten

Nachdem Sie einen Abschnitt angelegt und benannt haben können Sie dem Abschnitt Einsatzmittel zuweisen. Um ein Einsatzmittel einem Abschnitt zuzuteilen, klicken Sie bitte auf den Rufnamen des Fahrzeugs. Es öffnet sich ein Dialog, in dem Sie weitere Daten zum Einsatzmittel erfassen können. Zum einen kann hier die Besatzungsstärke inkl. der Anzahl Atemschutzgeräteträger eingeben werden. Weiterhin kann das Einsatzmittel einem Abschnitt zugewiesen und ein Auftrag für das Fahrzeug angegeben werden. Sobald die Auswahl des Abschnittes gespeichert wurde, wechselt das Einsatzmittel in der Übersicht in den ausgewählten Abschnitt.

Per Klick auf den aktuellen FMS-Status öffnet sich ein Dialog, in dem dieser geändert werden kann.

Kräfteübersicht und Kommunikationsplan

Unterhalb der Einsatzmittelübersicht finden Sie zwei Buttons, die die aktuelle Kräfteübersicht sowie einen Kommunikationsplan als PDF öffnen. Die Informationen im Kommunikationsplan ergeben sich aus den hinterlegten Informationen der jeweiligen Einsatzabschnitte sowie der Einsatzleitung in der ersten Zeile der Kräfteübersicht.

Im Bereich des Einsatztagebuches werden alle Lagemeldungen, Anforderungen usw. dokumentiert. Eine Vorauswahl des Eintragstyps wird im Dropdownfeld getroffen. Danach werden die Stellen, zwischen denen die Komunikation stattfindet, eingetragen, um im Anschluß die eigentliche Meldung aufnehmen zu können. Nach dem Speichern werden alle eingetragenen Meldungen chronologisch nach Eintragzeit aufgelistet. Diese Meldungen können dann nicht mehr verändert werden.

Bei EDPweb lassen sich die Eintragstypen des ETB auch in der Datenversorgung anpassen.

MANV Ansicht

Dieses Modul von EDP kann bei einem Massenanfall von Verletzten / Erkrankten ( MANV ) eingesetzt werden. Zu den folgenden Ansichten gelangen Sie über den Menüpunkt MANV Ansicht auf der Startseite. Hier haben Sie die Auswahl einen schon bestehenden Einsatz auszuwählen oder einen neuen anzulegen. In dieser Ansicht sehen Sie auch direkt wieviele Patienten in der jeweiligen Sichtungskategorie vorhanden sind. Diese Liste lässt sich auch als PDF exportieren.

Übersicht Patienten

In dieser Übersicht sind alle bereits erfassten Patienten, die Sichtungskategorie, die Zielklinik und das zugeordnete Einsatzmittel aufgelistet. Patienten, denen bereits eine Zielklinik zugewiesen wurde, können über den Button „Nur Pat. ohne Zielort“ ausgeblendet werden.

MANV Patient anlegen

Ein neuer Patient kann nach dem Klick auf den Button „Neuer Patient“ über dieses Formular angelegt werden. Hier werden alle Patientendaten, die so auch auf der Verletztenanhängekarte vorhanden sind, erfasst.

Patienten Rettungsmittel zuweisen

Alle dem Einsatz zugeteilen Einsatzmittel stehen in dieser Auswahl zur Verfügung um sie für einen Patiententransport einzusetzen.

Bericht Patienten

Mit der Funktion „Patientenübersicht“ öffnen Sie einen Bericht über alle Patienten als PDF zum Ausdrucken oder Versenden.

Bericht MANV

Mit der Funktion „Einsatzbericht“ öffnen Sie einen Bericht über den gesamten Einsatz inklusive Einsatzmittel, ETB sowie Patienten als PDF zum Ausdrucken oder Versenden.

  • edpweb/arbeiten.txt
  • Zuletzt geändert: 2017/04/05 17:44
  • von Hendrik Eifert