Mit dieser Schnittstelle kann der EDP-Server die in der Datenbank definierten Protokolle auf einem Drucker ausdrucken.

Damit die Ansteuerung ab Windows 7 funktioniert, muss der EDP-Server-Dienst unter einem anderen Benutzer als dem Systemkonto ausgeführt werden. Die Ausführung als Systemdienst ist aufgrund von Änderungen der Rechte von Windows-Diensten nicht (mehr) möglich. Weiterhin müssen die verwendeten Drucker für diesen Benutzer installiert sein.
Diese Schnittstelle ist aus Kompatibilitätsgründen vorhanden. Für Neuinstallationen oder bei Updates wird empfohlen auf die Ansteuerung Einsatzdrucker (InternetPrintingProtocol) zu wechseln.

Die Konfiguration der Ansteuerung geschieht mit dem Programm EDPServerKonfig.exe unter dem Punkt Ansteuerungen. Nach dem Klicken auf den Bearbeiten-Knopf erscheint folgendes Fenster, in dem alle Einstellungen der Ansteuerung vorgenommen werden:

  • Drucker Name des Druckers.
  • Vorlage Bezeichnung des Protokolls.
  • Schriftart Schriftart, in der das Protokoll gedruckt wird.

Spezifische Parameter der Ansteuerung

Bei der Verwendung der Ansteuerung in einem Alarmvorschlag müssen der Aufgabe unter Umständen (je nach Schnittstelle) spezifische Parameter zugewiesen werden, siehe auch Dokumentation des EDP4-Einsatzleitplatzes.

Bei dieser Ansteuerung ist kein spezifischer Parameter notwendig. Die Eingabe eines solchen hat keinen Einfluss auf die Aufgabe.

  • server/ansteuerungen/einsatzdrucker.txt
  • Zuletzt geändert: 2017/11/05 16:05
  • von Holger Maune